warteraum 2

 Warteraum II, Akustikinstallation, 2006

Kuscheltiere, 2005/2006, ca. 80 Figuren in verschiedenen Größen, von ca. 10 cm – 100 cm Höhe bzw. Breite

Gespräche, 2006, Audioarbeit mit Interviews von Eltern, 42 Min, CD-Abspielgerät, Kopfhörer, Sitzgelegenheit

Die Ambivalenz zwischen Künstlerinnendasein, Wunsch nach Familiengründung und Lebenswirklichkeit war Thema dieser Audio-Installation. Ich bearbeitete ca. 80 Kuscheltiere in verschiedenen Größen, bis sie steinhart waren. Ein weiterer Teil der Installation sind Aufnahmen von Unterhaltungen zwischen Eltern, die von ihren Kindern erzählten. Diese kleinen, vertraut-amüsanten und lebendigen Geschichten stehen im Gegensatz zu dem gebotenen Bild der tot und geisterhaft wirkenden „Kuscheltiere“. So stelle ich zum einen grundlegende Fragen nach dem Sinn des menschlichen Bestrebens und den Mühen der Fortpflanzung, zum anderen beschäftigte mich der Zwiespalt als Frau zwischen Gebären, Pflegen, Versorgen, Erhalten und auch der Notwendigkeit oder dem Wunsch nach beruflicher Positionierung.

 

Warteraum II, Akustikinstallation, 2006, Museum Ostwall, Dortmund